Zentis Sonnenfrüchte

Ich kann zur Zeit 2 neue Sorten von Zentis testen.

Mein Testpaket beinhaltete die Sorten Erdbeere und die Kreation des Jahres – Aprikose- Mandarine – Yuzu.

sdc11186

Ich selbst bis ja eher der Erdbeer- Konfitüren- Fan. Da ich selbst sonst immer meine Marmeladen und Konfitüren mache war ich ganz gespannt, wie mir und auch meiner Familie diese Sorten so schmecken werden.

Als erstes habe ich mich auf die Erdbeerkonfitüre gestürzt. Schön zum Brötchen zum Sonntagsfrühstück. Was mir positive aufgefallen ist, das ganze Früchte enthalten sind. So sieht man wenigstens, das auch wirklich Erdbeeren drin sind. Ich selbst finde jedoch die Farbe etwas zu rot. Wenn ich selbst Konfitüre mache, ist diese nicht so rot. Der Geschmack ist schön süß und erdbeerig.  Mir hat mein Marmeladenbrötchen geschmeckt. Und auch meine Familie mag diese Sorte.sdc11183

Dann habe ich mich an die Aprikosenmarmelade gewagt. Ich bin ja sonst nicht so ein großer Fan von Aprikosenmarmeladen. Aber die Kombination aus Aprikose und Mandarine ist wirklich gut gelungen. Ich konnte jedoch mit der 3. Zutat – Yuzu- nichts anfangen, also habe ich Wikipedia mal gefragt:

„Die Yuzu-Pflanze bildet einen dichten, aufrecht wachsenden Strauch oder schmalen Baum mit feiner Belaubung, das Laub wird manchmal über Winter abgeworfen. Die Zweige sind an den Blattachseln mit Dornen bis zu 3 cm besetzt. Die Blattstiele sind bis zu 1 cm breit geflügelt und 2 cm lang, das Blatt ist am Ende zugespitzt und vorne abgerundet, Größe des Blattes ohne Stiel etwa 3 × 6 cm.

Die gelbe bis hellorangene Frucht ist tennisballgroß und etwa 100 g schwer. Die Form ist rund bis leicht abgeflacht. Das Albedo ist etwa 0,5 bis 0,7 mm dick, die äußere Schicht, das Flavedo, ist rau. In den Früchten finden sich bis zu 40 große, polyembryonische Samen.

Das Fruchtfleisch ist sauer-aromatisch, leicht bitter und saftig.

Yuzu wird vielfach in der Parfumindustrie verwendet (Öle der Schale) und neuerdings auch in der feinen Küche, da der Saft ein wesentlich komplexeres Aroma als die Zitrone bietet.“ Quelle Wikipedia.de

Trotz anfänglicher Skepsis, hat mir auch diese Sorte sehr gut geschmeckt und ich freue mich schon auf mein nächstes Frühstück mit den beiden Zentis Konfitüren.

 

 
Advertisements

4 Gedanken zu “Zentis Sonnenfrüchte

  1. Die Sorte des Jahres hört sich ja ganz interessant an, von Yuzu hatte ich bis dato noch nichts gehört. Was mich interessieren würde: Wie hoch ist denn der Zuckergehalt der Sorte auf 100g?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s