iSi Dessert Whip Plus

Nach der Testphase hier nun mein Testbericht zum iSi Dessert Plus:

Ich war schon bein Auspacken vom Design des Sahnebereites begeistert. Er fasst 0,5 l und passt super auf jede Kaffeetafel. Durch die 0,5 l sollte die Sahne auch für eine größere Gesellschaft reichen.

Was mir nicht so gefallen hat, war die Bedienungsanleitung. Diese ist leider nicht so schön gestalltet. Die Anwendung ist nur in Bildern veranschaulicht. Ich habe mir doch dann lieber die Aneitung im Internet angeschaut um auch alles richtig zu machen. Sicher gibt es nicht so viel falsch zu machen, aber dennoch sollte hier nachgebessert werden.
Bedienung:

  1. füllen der Flasche
  2. „Deckel“ aufschrauben
  3. Hülle für die Gaspatrone abschrauben und die Patrone einlegen
  4. Gaspatrone aufschrauben (hierbei zischt es ein wenig)
  5. wenn die Patrone leer ist, diese wieder abschrauben und den kleinen Deckel wieder draufschrauben
  6. je nach Inhalt muss der Sahnebereiter mehrfach geschüttelt  werden, damit sich das Gas gut verteilt
  7. spühen und genießen

Meinen ersten Versuch habe ich zum Kindergeburttag meiner Tochter gemacht. Ich hatte frische Waffeln gebacken und da passt frische Sahne natürlich perfekt dazu. Die Kinder waren begeistert und haben sich auch selbst Sahne auf ihre Teller gespüht. Leider habe ich beim ersten Sprühveruch ein Gastkind vollgespritzt, da der iSi Whip gespritzt hat. Ich hatte vergessen die Flasche, vor dem Sprühen, noch einmal nach unten zu schütteln 😦 Aber Kinder sind ja da zum Glück nicht ganz so kritisch.

Meinen nächsten Versuch habe ich meinen selbst gemachten Eierpunsch mit Sahne verfeinert. Allerdings habe ich hier noch etwas Zucker zur Sahne gegeben – das schmeckt einfach noch besser.

Die Gaspatronen kann man für 5,99 (UVP) wieder nachkaufen. Diesen Preis find ich jedoch etwas zu hoch. Allerdings habe ich jetzt auch schon günstigere Patronen gesehen. Ich denke, wenn man etwas schaut kann man da noch etwas Geld sparen. Der iSi Dessert Whip hat eine UVP von 49,95€ was sicher auch ein stolzer Preis ist, vor allem, wenn man bedenkt, das man hier „nur“ Sahne oder Sahnedessert mit zubereiten kann. Ich würde mir den Sahnbereiten sicher nicht für diesen Preis kaufen – eher schenken lassen. Aber sein Geld ist er schon wert. Herben möchte ich meinen neuen Küchenhelfer nicht mehr.
Vielen Dank an kjero das ich am Test teilnehmen durfte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s