Russell Hobbs Performance Pro Standmixer:

Über LeckerScouts duften 100 Tester den kraftvollen Standmixer von Russel Hobbs testen und unter die Lupe nehmen und unter diesen 100 Erwählten bin auch ich. Nach Ablauf der Testphase dürfen wir diesen Mixer gegen einen geringen Betrag behalten oder auch wieder zurückschicken.
image

Als das Pakte ankam war ich überrascht wie groß so ein Mixer doch ist, da ich bis dato noch nie mit einem Standmixer gearbeitet hatte. Beim Auspacken fiel mir jedoch erst einmal ein sehr stenger Plastikgeruch auf, welcher offenbar von dem Gummi am Deckel kam. Diese ist aber nach ein zwei mal abspülen schnell wieder verflogen.

Der Mixer hat einen sehr schweren aber soliden Standfuß der wirklich nicht verrutschen kann.
image

Hier mal die technischen Details direkt von Russel Hobbs:

Performance Pro Standmixer von Russell Hobbs  (Quelle Internetseite Russell Hobbs)

  • Die Performance Pro Serie von Russel Hobbs überzeugt mit starker Leistung, einem futuristischen und praktischen Design, sowie einem digitalen Bedienelement.
  • Der Mixbehälter ist patentiert und aus hochwertigem Tritan-Kunststoff hergestellt. Die Zutaten werden durch die strömungstechnisch optimierte Form effizienter zum Messer geführt.
  • Das vierflügelige Messer ist aus Edelstahl und ermöglicht eine starke Zirkulation der Zutaten, selbst bei widerstandsfähigen Fasern oder härteren Zutaten.
  • Digitales Bedienelement mit 5 voreingestellten Programmen: Suppen, Smoothies, Green Smothies, Pürees und trockene Zutaten.
  • 5 Geschwindigkeitsstufen
  • Impulse-/Ice-Crush-Funktion
  • Spülmaschinenfester Standmixeraufsatz mit 1,8 Liter Fassungsvermögen
  • Sicherheitsverriegelung am Sockel
  • Anti-Rutsch-Füße
  • Kabelaufwicklung
  • Maximale Umdrehungen pro Minute: 27.600
  • 1,4 PS-Motor
  • 1000 Watt
  • Unverbindliche Preisempfehlung 199,99 Euro

 

Den Mixbehälter stellt man einfach nur oben drauf ohne diesen noch einmal einrasten zu müssen. Das hatte mich am Anfang etwas irritiert denn einen so sicheren Eindruck macht das dann nicht. Aber es hält wirklich gut – auch beim Mixen.

Den Deckel bekommt man leider nur sehr schwer drauf und auch wieder ab, jedoch hält dieser, dank des dicken Dichtgummis, wirklich dicht.

Der Mixer hat 5 unterschiedliche Programme, wobei es sich bei den Programmen nur um unterschiedliche Geschwidigkeitsstufen handelt. Ich dachte erst, dass hier wirklich ein kleines Mixprogramm abgearbeitet wird. Aber naja. Man hätte sicher  auch nur zwei Tasten zum hoch oder runterregeln der Geschwindigkeit machen können und hätte das gleiche Ergebnis.

Hier die unterschiedlichen Programme:

  • Geschwindigkeitsstufe 1 oder Suppentaste = geeignet für die Zubereitung von Suppen
  • Geschwindigkeitssufe 2 oder Grüne-Smoothietaste = geeignet für die Zubereitung von faserhaltigen Gemüsesorten wie Sellerie, Grünkohl, Spinat usw.
  • Geschwindigkeitsstufe 3 oder Püreetaste  geeignet zum Pürieren von Zutaten
  • Geschwindigkeitsstufe 4  oder trockene Zutatentaste = geeignet zum Mahlen/Häckseln von trockenen Zutaten
  • Geschwindigkeitsstufe 5 oder Smoothie-Taste = gefrorenes Obst und andere Zutaten zu einem dickflüssigen Smoothie mixen

Außerdem gibt es noch eine Taste für Intervallmixen, einen Ein-und Ausschalter und eine Automatikschalter.

Dem Mixbehälter selbst kann man gut in den Geschirrspüler geben. Auf Grund der Größe des Behälters ist es jedoch schwierig alles Gemixte wieder herauszubekommen, also muss man doch relativ viel einfach mit wegspülen. Auch beim Mixen hatte ich ein paar Probleme. Als ich mich an Erdussbutter (Rezept im mitgelieferten Rezeptheft enthalten) suchen wollte tat sich der Mixer schwer die Nüsse zu fassen. Erst nach mehrfachen nachstopfen hatte ich ein, dann doch, sehr gutes Ergebnis. Das gleiche Problem hatte ich beim herstellen von Schnittlauchbutter.

Smoothies, Suppen und Milchshakes sind für den kraftvollen Mixer absolut kein Problem. Diese werden wunderbar schaumig und das Obst/ Gemüse wird wirklich absolut klein gemixt.

Ich selbst denke aber, dass ich den Mixer nicht behalten werde, da die Einsatzmöglichkeinen für mich dann doch etwas zu eingeschränkt sind. Wer jedoch auf Smoothies und Co. Steht, der ist mit diesem Mixer absolut gut bedient.

Hier noch ein paar Bilder meiner Mixversuche:
image

image

image

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s