Ravensburger Doopy Monster

Für Ravensburger durften wir das neue Knetset Doopy Monster testen.
image

image

Als das Paket ankam war ich etwas erschrocken, wie groß die ganze Verpackung so ist. Auch anhand vom Gewicht, dachte ich das da ja wirklich viel drin sein muss. Als ich die Schachtel jedoch öffnete, war ich schon etwas enttäuscht. Enthalten sind 6 Stangen Knete, 3 Pappen mit den Bastelanleitungen ( hinten und vorn bedruckt), welche gleichzeitig als Unterlage dienen und zwei Bögen mit den Papp- Monster- Teilen.
image

Das Grundprinzip ist bei allen Monstern gleich:

  1. Knetstange auf die Unterage legen
  2. schneiden
  3.  Kugeln formen
  4. Kugeln zusammen „kleben“
  5. Monsterteile reinstecken

Das erste Monster habe ich meine kleine Tochter kneten lassen. Sie ist erst zwei geworden. Aber das schneiden ging schon ganz gut. Auch eine Kugel bekommt sie schon etwas hin. Aber ich musste schon noch nachhelfen. Die Pappteile hat sie jedoch allein rein gesteckt. Da die Knete schön weich ist get das ganz gut.
image

image

image

Die anderen Monster hat dann meine große Tochter (5 Jahre) gemacht. Ihr brauchte ich nicht wirklich zu helfen. Nachdem sie das Prinzip klar war, war sie dann aber auch sehr schnell fertig. Nach ca. 20 Minuten standen alle Monster da.
image

Nachdem die Monster fertig waren wollten meine Kinder damit auch spielen, das geht aber leider nicht, da die Pappteile in der Knete nicht so gut halten.

Ravensburger verspricht, das die Knete nicht austrocknet. Und das stimmt auch. Aber das ist für uns jedoch eher ein Nachteil, als ein Vorteil. Nachdem nun die Monster nicht so gut zum Spielen geeignet waren, wollten meine Mädels ganz normal mit der Knete weiter machen. Also Pappteile wieder aus und die normalen Knetwerkzeuge her. Aber auf Grund der weichen Konsistenz klebt die Knete in und an den üblichen Knetwerkzeugen fest und schmiert nur, wenn man diese wieder herausbekommen möchte. Das passiert mit vergelichbarerer Knete auch, aber hier habe ich die Möglichkeit, die Reste einfach trocknen zu lassen und diese dann herrauszukratzen.

Überzeugt hat mich das Knetset leider nicht. Zum einen finde ich die Packung viel zu groß. Man denkt bei der Packung echt das mehr drin ist. Ich bin kein Fan von zu viel Verpackung. Der Preis mit 14,99 € ist für die enthaltende Knete für mich zu hoch. Da bekommt man für den gleichen Preis andere Knete mit mehr Inhalt.

Keine Frage ist, das die Qualität der Verpackung, der Pappteile, der Unterlagen und auch der Knete super ist – Ravensburger halt. Auch die Dauer der Beschäftigung ist mit zu gering. Sicher ist das immer abhängig vom Kind und auch vom Alter.

Wenn die Kids die Monster irgendwann noch einmal machen wollen, müsste man auch die Knete wieder zu den ensprechenden Stangen formen. Wenn die Kids die Monster jedoch einfach frei noch einmal kneten, bräuchte man theoretisch auch die sehr großen Unterlagen nicht noch einmal.

Mmh, schade. Bis jetzt war ich von Ravesburgerprodukten immer überzeugt.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Ravensburger Doopy Monster

  1. Ich glaube an diesen Knetmonstern hätten meine Kids auch schnell die Freude verloren. Sie sehen echt niedlich aus, aber wenn man nicht mal damit spielen kann ist doof. Das mit den riesigen Verpackungen finde ich auch nicht so schön. Habe schon einige Bastelsets gehabt wo man sich wundert und denkt, Mensch da scheint ja viel drin zu sein und dann wird man enttäuscht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s